Wochenbilanz (16. KW)

 

Wochenlektüre

Diese Woche habe ich leider nur während der täglichen U-Bahnfahrten Zeit gefunden zu lesen. Einmal durchgelesen habe ich dabei "Ken Bugul: Le baobab fou". Ein ganzes Stück weiter gekommen bin ich mit "Timur Vermes: Er ist wieder da", aktueller Stand 200/295 Seiten. Bei "Vina Jackson: 80 Days. Die Farbe der Lust" bin ich hingegen keine Seite vorangekommen.

Neuzugänge

Ich habe mich von einer Montagsfrage (Buchreihen oder Einzelbände?) inspirieren lassen und mir die ersten drei Romane der "Scheibenwelt-Romane" von Terry Pratchett gekauft.


Da ich es nicht schaffe, alle Bücher zu sortierten bzw. aufzulisten, die sich teilweise schon seit Jahren im Real befinden, liste ich jetzt einfach diejenigen auf, die seit Anfang des Jahres dazugekommen sind.

 

 

1. Susanne Mischke: Karriere mit Hindernissen (ein ziemlich ramponiertes Mängelexemplar, dafür hat es auch nur 50 ct. gekostet :-) )

2. Silvia Bovenschen: Die imaginierte Weiblichkeit (mal keine Belletristik; jeder, der schon einmal etwas mit Literaturwissenschaft/gender zu tun hatte, wird an diesem Buch nicht vorbeigekommen sein)

3. Colette Caddle: The betrayal of Grace Mulcahy (der neuste Neuzugang --> warum hat "Jokers" auch immer so 1 Euro-Angebote?)

4. Alexander McCall Smith: 44 Scotland Street (ein französisches Buch, auch wenn es nicht so klingt)

5. Shalom Auslander: Hoffnung. Eine Tragödie (Geburtstagsgeschenk)

6. Dean Koontz: Seelenlos (Geburtstagsgeschenk, erweitert meine Koontz-Sammlung)

7. Dean Koontz: Racheherz (Geburtstagsgeschenk, erweitert meine Koontz-Sammlung)

8. Sylvia Lott: Die Rose von Darjeeling (Überraschungsbuch/Gewinn vonwww.buchgesichter.de)

Das waren alle gedruckten Neuzugänge dieses Jahres. Seit ich zu Ostern einen Ebookreader bekommen habe, sind da noch ganz viele Ebooks dazugekommen, die ich an anderer Stelle einmal auflisten werde.

Sonstiges 

Am Freitag hat die Postfrau geklingelt und mir ein Überraschungsbuch gebracht, dass ich bei www.buchgesichter.de gewonnen hatte: Sylvia Lott "Die Rose von Darjeeling"
Der Text auf der Rückseite lautet:



"Darjeeling 1930. Die junge Engländerin Kathryn Whitewater wächst auf der Teeplantage ihres Vaters auf. Eines Tages machen zwei deutsche Reisende bei ihnen Halt: der attraktive Teehändler Gustav und sein bester Freund Carl, der auf der Such nach einer neuen Rhododendronart ist. Voller Abenteuerlust folgt Kathryn den jungen Männern auf ihre Expedition in die überwältigende Natur des Himalaya - und entdeckt bald, wem ihr Herz gehört. Sie ahnt nicht, dass dunkle Wolken nahen: Die Plantage ihrer Familie steht vor dem Ruin, und im fernen Deutschland bricht der Krieg aus..."

Kein Buch, das mir im Buchladen direkt ins Auge gefallen wäre, aber ich bin gespannt :-)

Heute früh erreichte mich dann noch eine Email von www.bookshouse.com - ein neuer Verlag für Ebooks. Ich hatte mich gestern mit Verweis auf diesen Blog als Rezensentin beworben und nun habe ich Zugang zu ausgewählten Ebooks - die Rezensionen findet ihr dann in den nächsten Tagen.

 

Übrigens: Ich bin auch aktiv auf BlogConnectLovelyBooks, BuchGesichter und Twitter Vielleicht sieht/liest man sich ja bei Gelegenheit  ;-)

Vorschau nächste Woche

Nächste Woche möchte ich "Er ist wieder da" beenden und mit "80 Days" weiterkommen. Außerdem habe ich mir vorgenommen, einige überfällige Rezensionen nachzuliefern:

  • "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green
  • "Nichts" von Janne Teller
  • "Sterne über Sansibar" von Nicole Vosseler
Quelle: http://literaturleben.blogspot.de/2013/04/wochenbilanz-16-kw.html