Montagsfrage

 

 
Es ist wieder so weit - die Montagsfrage und auch diese Woche bin ich spät dran :-)

 

Wie immer von Paperthin gestellt, lautet die Frage diese Woche:

 

Liest du viele Buchreihen und Trilogien oder lieber Einzelbände? Welche Reihen möchtest du in diesem Jahr noch beginnen, weiterlesen oder beenden?

 

Die Antwort lautet NEIN - ich lese nicht viele Buchreihen. Ich konnte mich auch nie für Harry Potter begeistert, dessen Bände ja wohl die Reihe bilden, die man (angeblich) gelesen haben muss. Ich habe Band 3 aus dieser Reihe im Regal stehen, bin aber nie über die ersten 100 Seiten hinausgekommen - trotz mehrfacher Anläufe.
Warum? Ich weiß es nicht. Vielleicht liegt es an meinem chaotischen Lesestil - ohne Plan und Konzept.
Eigentlich war ich fest davon überzeugt, in diesem Blogeintrag schreiben zu müssen, dass ich wirklich noch nie eine Buchreihe gelesen habe. Doch plötzlich fiel mir auf, dass 80 Days von Vina Jackson aus 3 Bänden besteht und ich gerade den ersten lese. Die Tatsache, dass mir das jetzt erst richtig bewusst wurde, zeigt aber wahrscheinlich nur umso deutlicher, dass ich nicht der Reihentyp bin. Zumindest suche ich mir nicht bewusst Buchreihen heraus.
Anders würde es aussehen, wenn es darum geht, ob ich versuche von einem Autor möglichst alle Bücher zu lesen, wenn mich das erste wirklich gefesselt hat - diese Frage könnte ich eindeutig mit JA beantworten, aber das sind dann meist Einzelbände, die inhaltlich zumindest nicht offensichtlich etwas miteinander zu tun haben.

 

Quelle: http://literaturleben.blogspot.de/2013/04/montagsfrage.html